SCHWIMMER VOR LANGEOOG ERTRUNKEN AM 19.8.2019

Rettungsschwimmer der DLRG, ein Notarzt, Einsatzkräfte des Rettungsdienstes Mittelhessen und der Freiwilligen Feuerwehr Langeoog, der Polizei und des Tourismus-Service wurden am Montagnachmittag an den Strand gerufen, um einer leblosen Person im Wasser zu Hilfe zu eilen. Spaziergänger am Strand hatten sie entdeckt und die Leitstelle informiert. Der SOS-Punkt „D“ am Dünenübergang Hunpad im Westen der Insel war als Ort angegeben worden. Leider waren alle Versuche der Reanimation am Ende erfolglos.

Wird geladen
×