RAUCHMELDER UND NACHBARIN VERHINDERTEN SCHLIMMERES


Einem Rauchmelder und der aufmerksamen Nachbarin Antje Siebert ist es zu verdanken, dass ein Vollalarm wegen eines offenen Feuers in einer Gaststätte am Kavalierpad ohne schwere Schäden blieb. Das Feuer konnte, noch bevor etwas anderes auf der Theke sich entzünden konnte, von Feuerwehrkräften unter Kontrolle gebracht werden.

Mit Atemschutz verschafften sie sich über einen Nachbarraum mit Hilfe des inzwischen vor Ort eingetroffenen Schlüssels Zugang zum Lokal. Vorsicht war geboten, da ein Durchzünden des Feuers durch plötzliche Sauerstoffzufuhr verhindert werden sollte. Daher wurde die Zugangstür hinter den Feuerwehrleuten sofort wieder geschlossen, bis sie den Brandherd, eine vergessene Kerze, nach draußen bringen konnten. Anschließend wurden erst alle Fenster geöffnet, um den Raum zu lüften.

Die bereits zur Sicherheit vorbereitete Löschung mit Wasser konnte dann wieder zurück gebaut und die Schläuche aufgerollt werden.

Quelle langeoog News

 

Schlagwörter:

Wird geladen
×
%d Bloggern gefällt das: