GROSSEINSATZ FÜR SUCHE NACH PERSON am 13.8.2019

Mehr als ein Dutzend Augenpaare von Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr um Gemeindebrandmeister Olaf Sommer suchten am frühen Dienstagabend bei niedrigstem Wasserstand Sandbänke und Brandung vor Langeoog nach einer Person ab, von der Seeseite waren die Besatzungen des Seenotrettungsbootes SECRETARIUS, der Fregatte LÜBECK und der Küstenwache an Bord der MELLUM in die Suche eingeschaltet. Ein Spaziergänger hatte sich ein Handy einer anderen Person geliehen und eine Person außerhalb eines Segelbootes auf einer Sandbank gemeldet, die nach Auskunft des Anrufers offenbar Hilfe benötige. Die Ortsangabe war dabei leider nicht sehr konkret.

Quelle langeoog News

Wird geladen
×