DIE FLAGGEN WAREN „UP“!

„Up!“- Zwei Buchstaben beschreiben auf Plattdeutsch den Grund, warum die Flaggen am großen Mast an der Einmündung der Kurstraße jetzt getauscht werden mussten. Sie waren ausgeweht und ausgefranst und mussten daher neuen Flaggen weichen.

Da für nutzte der Tourismus-Service Amtshilfe der Freiwilligen Feuerwehr. Mit der Drehleiter konnten Thomas Sieberns und Jens Diedrich alle Flaggen gut erreicht werden, die aus Sicherheitsgründen nicht mehr vom Boden aus gehisst werden können.

Quelle langeoog News
Wird geladen
×
%d Bloggern gefällt das: