CHRISTOPH 26 LANDETE AM STRAND

Am Dienstag landete der Rettungshubschrauber Christoph 26 am Langeooger Strand. Bei einem Badeunfall hatte sich ein Gast an der Schulter schwer verletzt. Der Rettungsdienst Mittelhessen versorgte den Patienten, die Freiwillige Feuerwehr unterstützte als Tragehilfe. Auf den Transport über die Düne und die Fahrt mit dem Rettungswagen zum Heliport am Flugplatz wurde verzichtet, statt dessen landete der Hubschrauber an der Unglücksstelle.

Eine weitere Alarmierung gab es am Donnerstagvormittag. Ein Gast hatte eine Person im Wasser gesehen und vermutete eine Notlage. Doch weder der Notarzt noch die Feuerwehr mit dem Hovercraft kamen zum Einsatz. Zum Glück konnte der Schwimmer selbst an Land schwimmen.

Wird geladen
×