FEHLALARM UND FEHLALARMIERUNG Am 19.05

Ein lärmender Heimrauchmelder hat am Dienstagmorgen Nachbarn aufmerksam gemacht, die daraufhin den Notruf gewählt haben. Zum Glück stellte sich am Ende heraus, dass es sich um eine Fehlfunktion des Gerätes handelte, denn durch eine Verwechslung bei der Alarmierung wurden die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zunächst zur Straße „Am Blumenthal“ geschickt. Hier ergab die Erkundung natürlich kein Ergebnis, auch Nachbarn konnten nicht gefunden werden, die etwas gehört hatten.

Ein zweites Telefonat der Leitstelle mit dem aufmerksamen Nachbarn ergab dann, dass der eigentliche Einsatzort „Am Wasserturm“ sei. Hier war der Melder bei Ankunft auch sofort zu hören, die erneute Erkundung ergab aber, dass kein Rauch erkennbar war.

PERSON AUF SANDBANK GESICHTET Am 27.04

Die Freiwillige Feuerwehr Langeoog ist am Montagvormittag mit dem Hovercraft zum Hauptstrand ausgerückt. Spaziergänger hatten bei auflaufendem Wasser eine Person auf der vorgelagerten Sandbank gesehen, die nicht mit dem Strand verbunden ist. Offenbar handelte es sich um einen Kajakfahrer, der es sich auf der Sandbank bei strahlendem Sonnenschein vor einer Strandmuschel bequem gemacht hatte.

Das Hovercraft wurde nicht zu Wasser gelassen, denn als die Person die anrückende Feuerwehr bemerkte, packte sie ihre Sachen und fuhr Richtung Accumer Ee davon.

Das Traditionelles Maibaumaufstellen Auf Langeoog Fallt Aus !!!


- SEITE 1 VON 18 -

Nächste Seite  

Wird geladen
×