JUGENFEUERWEHR TREFFSICHER NICHT NUR MIT DEM STRAHLROHR

Elf Jungen der Langeooger Jugendfeuerwehr haben jetzt ihr wöchentliches Treffen ins Vereinsheim des Schießvereins verlegt, um das Löschstrahlrohr mit dem Gewehr zu tauschen und damit die Treffsicherheit zu testen. Die Jugendwarte Jens Bludau und Christian Jung hatten einen besonderen Abend geplant, es wurde zum 2. Mal der neue Jugendkönig der Feuerwehr ermittelt. In diesem Jahr wurde gleich in zwei Altersklassen geschossen.

(mehr …)

SCHWIMMER IN DER OTZUMER BALJE AM 28.8.2019

Zwei Feuerwehr-Alarmierungen gab es am Mittwoch innerhalb von 90 Minuten. Zunächst wurden die Kameradinnen und Kameraden um Gemeindebrandmeister Olaf Sommer zum Ostende gerufen, da ein Schwimmer beim Durchqueren der Otzumer Balje von Spiekeroog nach Langeoog beobachtet worden war. Der Einsatz konnte aber schnell abgebrochen werden, da Kajakfahrer den Schwimmer aufgenommen hatten.

Beim schwimmenden Durchqueren der Accume Ee zwischen Baltrum und Langeoog und der Otzumer Balje zwischen Spiekeroog und Langeoog besteht absolute Lebensgefahr. Hier herrschen meist je nach Tide starke Strömungen und die Entfernungen werden oft unterschätzt.

Kaum aus der Einsatzkleidung heraus, meldeten sich die „Pieper“ erneut, diesmal war die Brandmeldeanlage im Inselhotel ausgelöst worden. Vor Ort stellte sich heraus, dass es ein Fehlalarm war, für viele Familien im Ort ein spannende „Einlage“.

SCHWIMMER VOR LANGEOOG ERTRUNKEN AM 19.8.2019

Rettungsschwimmer der DLRG, ein Notarzt, Einsatzkräfte des Rettungsdienstes Mittelhessen und der Freiwilligen Feuerwehr Langeoog, der Polizei und des Tourismus-Service wurden am Montagnachmittag an den Strand gerufen, um einer leblosen Person im Wasser zu Hilfe zu eilen. Spaziergänger am Strand hatten sie entdeckt und die Leitstelle informiert. Der SOS-Punkt „D“ am Dünenübergang Hunpad im Westen der Insel war als Ort angegeben worden. Leider waren alle Versuche der Reanimation am Ende erfolglos.


- SEITE 1 VON 12 -

Nächste Seite  

Wird geladen
×